Theater Brausepulver Lübeck

Startseite . Über mich . Repertoire . Termine . Feedback . 100 Fragen . Kontakt

 

 

item3b

 

Das ist eine schwierige Frage, finde ich. Es klingt so, als sollte etwas ganz Ungewöhnliches passiert sein bei einer speziellen Aufführung. Und das passiert natürlich durchaus. Leider sind das oft eher die unangenehmen Vorkommnisse. Verletzungen zum Beispiel. So bin ich schon mal von der Bühne gefallen, gegen die Klappe der Giraffenkiste gelaufen (Aua!) und in der Premiere von FROM THE ZOO hab ich mir das Bein verdreht und die Kniescheibe ist rausgeflogen.

 

Störungen von außen gibt es immer mal. So ist während einer Vorstellung der Strom ausgefallen, einmal gab es einen Wasserrohrbruch in der Schule, einmal ging der Brötchenlieferant fröhlich grüßend quer durch den Raum. Das Schöne an all diesen Vorkommnissen ist vielleicht, dass ich immer einfach weitergespielt habe und dass es allesamt gelungene Vorstellungen waren.

 

Vielleicht kann ich die Frage ein bisschen umformulieren: Was ist das Schönste Erlebnis bei jeder Aufführung? Das schönste Moment, der für mich befriedigendste Moment ist der, in dem ich spüre: Jetzt hab ich das Publikum, jetzt sind die Kinder dran, jetzt lachen sie, jetzt sind sie gespannt, jetzt wollen sie was. Jetzt lachen auch die Lehrer. Die Begeisterung der Zuschauer zu erleben, das ist für mich als Spielerin immer das Größte und Schönste.

Web Statistics