Theater Brausepulver Lübeck

Startseite . Über mich . Repertoire . Termine . Feedback . 100 Fragen . Impressum . Kontakt

 

petepugsleybeach

 

Machen Sie das alles allein?

 

Machen Sie das alles allein?

 

Nein. Gerade im Kindertheaterbereich ist es zwar durchaus üblich, so viel wie möglich selbst zu machen. Das hat verschiedene Gründe. Geld ist einer davon. Es ist natürlich billiger. Die reinen Materialkosten einer Produktion betragen vielleicht 1.000 oder 1.500 Euro. Gibt man Regie, Figurenbau, Bühnenbau und Musikproduktion dagegen in fremde, professionelle Hände kommen schnell 10.000 Euro oder mehr zusammen. Das Geld muss man als Spieler zuvor verdient und zur Seite gelegt haben, um es in die neue Arbeit investieren zu können.

 

Zum anderen haben gerade Puppenspieler den Hang zum Superhelden. Sie glauben, dass sie sich in allen künstlerischen Bereichen ausdrücken müssen und Ihr Level an Expertise auch reicht. Es gibt den einen oder anderen, bei dem das auch so ist, aber die meisten von uns sind doch bessere Spieler als Puppen- oder Bühnenbauer oder Musiker. Ich weiß, dass ich nie so technisch gute Figuren bauen könnte wie Doris, die seit mehr als 10 Jahren nichts anderes macht und ständig dazulernt und immer noch besser wird.

 

Außerdem mag ich, dass jeder Künstler seine eigenen Ideen und seinen eigenen Geschmack in die Produktion einbringt und so etwas völlig Neues entsteht, das ich mir allein gar nicht vorstellen und kreieren könnte. Deshalb entsteht beim Theater Brausepulver jede neue Inszenierung im Team. Immer. An der Produktion meines neuesten Stückes WE ARE PIRATES waren außer mir noch fünf andere Künstler und Pädagogen beteiligt:

 

2013 hat die Figurenbildnerin Doris Gschwandtner die zwei Tischpuppen-Piraten Pugsley und Pete gezeichnet und gebaut, inklusive Kostümen und Kleinrequisiten. Im 1. Halbjahr 2014 hat der Holzbildhauer Kilian Kreuzinger die Bühnenelemente, die Piratenschiffe und Haie gebaut. Die Bühnenbildnerin Ria Bredemeyer hat sie angemalt. Mit der Regisseurin Cornnelia Koch habe ich dann im 2. Halbjahr über intensive Probenarbeit mit dem vorhandenen Material die endgültige Bühnenhandlung und die Dialoge entwickelt. Parallel dazu hat der Grundschullehrer und Musiker Tobias von Stuckrad meine Songideen musikalisch umgesetzt und die Playbacks produziert.

 

Bei der Premiere stehe ich dann allein auf der Bühne, aber ich weiss sehr genau, was welcher Künstler durch seine Arbeit ermöglicht hat und bin sehr dankbar, mit diesen tollen Menschen zusammenarbeiten zu dürfen. Die zuschauenden Kinder bemerken auch, dass Experten am Werk waren, wie dieser Brief zeigt:

 

IMG0014

 

IMG0015

 

Genau deshalb möchte ich Sie auch einladen, mir eine kurze E-Mail zu schreiben, damit ich Ihnen Terminvorschläge für ein Gastspiel von WE ARE PIRATES in Ihrer Schule schicken kann: post@theaterbrausepulver.de. Ich tue mein bestes, um alle E-Mails innerhalb von 24 Stunden zu beantworten (außer an Sonntagen).

 

Ich freue mich, wenn wir uns wiedersehen!

 

Viele herzliche Grüße, Ihre Bärbel Frank

Web Statistics
Web Statistics

 

 

Startseite

 

Über mich

 

Repertoire

 

Termine

 

Feedback

 

100 Fragen

 

Kontakt

 

 

Impressum

 

Theater Brausepulver - Erfolgserlebnisse von Anfang an.