Theater Brausepulver Lübeck

Startseite . Über mich . Repertoire . Termine . Feedback . 100 Fragen . Kontakt

 

item5

Warum ich teilnehme? Aus purem Interesse. Ich will wissen, was um mein Theater herum passiert. Wie sieht der Englischunterricht der Schüler aus, die dann in meiner Vorstellung sitzen. Was können und was lieben Ihre Schüler? Womit können Sie Ihre Schüler im Englischalltag begeistern? Was sind die aktuellen Herausforderungen der Englischunterrichts in der Grundschule? Was können Lehrwerke und was können sie nicht?

All das möchte ich wissen, um Ihnen und Ihren Schülern mit einer Theateraufführung über die unterhaltsame Abwechslung hinaus den größtmöglichen Nutzen im Hinblick auf die Ziele Ihres Englischunterrichts bieten zu können. Das ist meine persönliche Herausforderung für jede neue Inszenierung, dass sie noch ein kleines bisschen besser wird als die vorangegangene.

So habe ich mich sehr gefreut, dass ich als Nicht-Lehrerin und Nicht-Hamburgerin an zwei Workshops teilnehmen durfte, die im Rahmen der diesjährigen Schulanfangstagung am Hamburger Institut für Lehrerbildung stattfanden. Das war einmal der Workshop „Welcome to Crazytown“ der Hamburger Lehrerin Yvonne Heinz, und einmal der Workshop „You can talk“ der LI-Referentinnen Irmgard Kreienkamp und Britta Köppke.

Dabei präsentierte Yvonne Heinz eine komplette Unterrichtseinheit zum Thema AT HOME, während Britta Köppke und Irmgard Kreienkamp Ihren Fokus auf die einzelnen sprechaktivierenden Methoden legten. Beide Workshops waren sehr entspannt und anregend zugleich. Beide hatten ein gemeinsames Anliegen, nämlich die Schüler durch kooperatives Lernen zum Sprechen zu bringen.

Der Englischunterricht in der Grundschule soll sich öffnen, über kooperative Lernformen die individuelle Sprechzeit der Kinder erhöhen und damit ihren Wissenszuwachs im Bereich des fachlichen Lernens unterstützen. Hier werden die Grundlagen geschaffen für ein Erproben der Fremdsprache.

Diesem kooperativen, kommunikativen und lustvollem Ansatz hat sich auch das Theater Brausepulver verschrieben, und so finde ich in beiden Veranstaltungen Bestätigung und Inspiration zugleich. Deshalb bin ich gern auf solchen Seminaren.

Web Statistics