Theater Brausepulver Lübeck

Startseite . Über mich . Repertoire . Termine . Feedback . 100 Fragen . Kontakt

 

brausepulver

 

Was haben Sie konkret auf der Schulanfangstagung in Hamburg für Ihr Theater gelernt?

 

Was ich mitgenommen habe: Echte Nuggets, kleine Goldklumpen, wirklich!

 

Mein Theater macht hinsichtlich der Einsprachigkeit und der Aktivierung Ihrer Schüler schon eine ganze Menge richtig. Von Anfang an heißt es „English, only!“ Im Gegensatz zu vielen anderen Angeboten gibt es neben dem Gemeinschaftsgefühl des Theaters immer auch direkte Interaktion mit allen und mit einzelnen. In meinen Stücken werden Ihre Schüler immer wieder direkt miteinbezogen, indem sie kleine Handlungen ausführen und einzelne Wörter sagen. Mein Sprechanteil liegt aber mit Sicherheit bei 80%, wahrscheinlich höher.

 

Das muss vielleicht auch so sein bei Theater. Trotzdem kann ich sicher noch kooperativer werden. Zum Beispiel, indem ich den Schülern mehr Denkzeit gebe und nicht nur die üblichen vier Sekunden, bevor ich den ersten drannehme. Zum Beispiel, indem ich deutlicher mache, dass es okay ist, sich mit seinem Nachbarn auszutauschen, bevor man etwas laut sagt (think-pair-share).

 

Ich kann auch selbst noch kommunikativer werden, indem ich mein Feedback zu Schüleräußerungen nicht auch aus einzelnen Wörtern besteht („Yes.“), sondern aus kompletten Sätzen (“Yes, it could be an elephant.“) Auch das Im-Chor-Sprechen könnte ich verstärkt einsetzen.

 

Für die meisten dieser Nuggets ist es nicht zum spät, und so wird sich sicher auch mein inzwischen 11 Jahre altes FROM THE ZOO in dieser Spielzeit noch einmal verändern und ich werde ausprobieren, wie die kleinen Änderungen bei meinem Publikum ankommen und wie es genau funktionieren kann. Und ganz sicher profitiert meine neue Inszenierung WE ARE PIRATES (Premiere im Februar 2015) von dem Gelernten.

 

Figuren, Bühne und eine Textfassung sind fertig. Doch bevor es jetzt in die Proben geht, beschäftige ich mich die kommenden zwei Wochen lang ausschließlich mit der Didaktik. Welchen Platz kann das Theaterstück in einer Unterrichtseinheit PIRATEN einnehmen? Wie könnte eine solche Unterrichtseinheit aussehen? Welche Methoden könnten zum Einsatz kommen? Welche Wortfelder und welche Wörter ganz konkret spielen eine Rolle? Welche Adjektive und Verben und Satzstrukturen?

 

Wenn ich all das herausgefunden und entschieden habe, geht es an die Überarbeitung des Textes und der Inszenierungsideen. Und dann ans Proben. Wie schön, ich freue mich!

 

Mehr: Repertoire

Web Statistics

 

 

Startseite

 

Über mich

 

Repertoire

 

Termine

 

Feedback

 

100 Fragen

 

Kontakt

 

 

Impressum

 

Theater Brausepulver - Der Frischekick für den Englischunterricht.