Theater Brausepulver Lübeck

Startseite . Über mich . Repertoire . Termine . Feedback . 100 Fragen . Kontakt

 

 

 

Was für ein Englisch sprechen Sie in Ihrem Kindertheater für die Schule?

 

britischengland

 

Die Antwort ist: Viele Lehrer und eigentlich alle Schüler sind sich sicher, dass ich Engländerin bin. Mein Englisch ist auch wirklich eher britisch als amerikanisch. aber nicht so vornehm wie das der Queen. Mein Englisch ist offener und laxer und so, wie es die Menschen dort sprechen.

 

Ich habe zwei Jahre lang in Bristol im Südwesten Englands gelebt. Wenn ich wieder dort bin, nehme ich sehr schnell den dort üblichen Dialekt an. Das verliert sich natürlich immer wieder ein bisschen, wenn ich länger hier in Deutschland bin und meine englischsprachigen Kontakte nicht auf Central South West beschränkt bleiben.

 

Ich arbeite gern international - vor mehr als 20 Jahren mit dem Choreografen Royston Maldoom aus London, in letzter Zeit mit dem australischen Puppenspieler Neville Tranter und mit dem Schauspiellehrer James E. Tripp aus New York.

 

So ist mein Englisch nicht super-britisch. Ich spreche nicht so gewählt wie die BBC. Meine Aussprache ist nicht Oxford. Mein Wortschatz hingegen ist britisch, weil mir das einfach näher und vertrauter ist. Ich würde immer "autumn" sagen und "biscuit" und "crisps" und "football" und "rubbish" und "sweets".

 

 

 

Haben Sie eine Frage für mich?

 

Sie können Ihre Frage jetzt stellen, indem Sie mir einfach eine kurze e-Mail an post@theaterbrausepulver.de schicken.

 

Ich bin gespannt, ob wir gemeinsam die 100 Fragen knacken.

Viele herzliche Grüße, Ihre Bärbel Frank

photo / foto: PenMac, morguefile.com

Web Statistics